The Dome Vol. 92

Der Beweis

Mit der letzten Ausgabe von »The Dome« haben wir vor drei Monaten noch den ausklingenden Sommer gefeiert. Aber, wer sagt denn, dass wir uns nicht auch auf Herbst und Winter freuen können?

Denn auch die haben musikalisch so einiges zu bieten. »The Dome Vol. 92« heißt der Beweis.

The Dome Vol. 92
2 CDs
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)
EUR 20,99*

Der Artikel The Dome Vol. 92 wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 20,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Portofrei innerhalb Deutschlands
    • Label: PolyStar
    • Bestellnummer: 9453655
    • Erscheinungstermin: 15.11.2019
    • Serie: The Dome
    • Tracklisting

    Disk 1 von 2

    1. 1 Regard: Ride It
    2. 2 Meduza, Becky Hill & Goodboys: Lose Control
    3. 3 Liam Payne: Stack It Up
    4. 4 Blanco Brown: The Git Up
    5. 5 Post Malone: Circles
    6. 6 Billie Eilish: All the good girls go to hell
    7. 7 Blackbear: Hot girl bummer
    8. 8 Alice Merton: Easy
    9. 9 Fritz Kalkbrenner: Kings & Queens
    10. 10 Lena, Nico Santos: Better
    11. 11 Alle Farben, Justin Jesso: As Far As Feelings Go
    12. 12 Matt Simons: After The Landslide (Remix)
    13. 13 Rea Garvey & Deepend: Let's Be Lovers Tonight (Deepend Single Mix)
    14. 14 Younotus, Kelvin Jones: Seventeen
    15. 15 The Chainsmokers & Illenium: Takeaway
    16. 16 Trackhead: Miss You Everyday
    17. 17 Lost Frequencies: Beat Of My Heart
    18. 18 Felix Jaehn & Mesto feat. Vcation: Never Alone
    19. 19 Riton & Oliver Heldens feat. Vula: Turn Me On
    20. 20 Tiësto & Mabel: God Is A Dancer
    21. 21 Mabel: Mad Love
    22. 22 Major Lazer: Que Calor
    23. 23 DJ Snake, & J. Balvin feat. Tyga: Loco Contigo
    24. 24 Travis Scott: Highest In The Room

    Disk 2 von 2

    1. 1 Capital Bra, Samra & Lea: 110
    2. 2 Maroon 5: Memories
    3. 3 Lewis Capaldi: Hold Me While You Wait
    4. 4 Sarah Connor: Ich wünsch dir
    5. 5 Mark Forster: 194 Länder (Single Version)
    6. 6 Lotte & Max Giesinger: Auf das, was da noch kommt
    7. 7 Sido & Johannes Oerding: Pyramiden
    8. 8 Glasperlenspiel: Das Krasseste
    9. 9 Murda & Ezhel: Aya
    10. 10 Xavier Naidoo & Shirin David: Nur mit Dir
    11. 11 Lil Tecca: Ransom
    12. 12 Miley Cyrus: Slide Away
    13. 13 Imagine Dragons: Birds
    14. 14 Freya Ridings: Castles
    15. 15 Milky Chance: The Game
    16. 16 Ariana Grande & Social House: Boyfriend
    17. 17 Seeed: G€LD
    18. 18 Querbeat: Freaks
    19. 19 Onerepublic: Wanted
    20. 20 Michael Schulte: All I Need
    21. 21 Wincent Weiss: Einmal im Leben
    22. 22 Tim Bendzko: Nicht genug
    23. 23 Johannes Oerding: Alles okay
    24. 24 Nico Santos: Play With Fire