Filter

    Grammont Selection 6 - Schweizer Uraufführungen aus dem Jahr 2012

    Grammont Selection 6 - Schweizer Uraufführungen aus dem Jahr 2012
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    lieferbar innerhalb 1-2 Wochen
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    -56%
    EUR 22,99**
    EUR 9,99*

    Der Artikel Grammont Selection 6 - Schweizer Uraufführungen aus dem Jahr 2012 wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 9,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • Gaudibert: Gon für Klavier & Ensemble
      +Pelzel: Vers le vent für Streichquartett
      +Vassena: D'oltremare für Viola & kleines Orchester
      +Kessler: Flüchtige Gesänge nach Gedichten von Sarah Kirsch
      +Jarrell: Nachlese Vb für Sopran & Ensemble
      +Skrzypczak: E subito parlando für Klavier & Bläserquintett
      +Jaggi: Gharra für Streichquartett
      +Meier: Requiem für Orchester & 2 Klaviere
    • Künstler: Yeree Suh, Marino Formenti, Siegfried Mauser, Antoine Francoise, Merel Quartett, Arditti Quartett, Ensemble Contrechamps, Swiss Chamber Soloists, Namascae Lemanic Modern Ensemble, Musikkollegium Winterthur, Collegium Novum Zürich, Ensemble Contemporain de l'HEMU, Basel Sinfonietta, Pascal Rophe, Jonathan Stockhammer, William Blank, Douglas Boyd, Mark Foster
    • Label: Musiques Suisses, DDD, 2012
    • Bestellnummer: 2888897
    • Erscheinungstermin: 21.8.2013
    • Tracklisting
    • Mitwirkende

    Disk 1 von 2

    1. 1 Eric Gaudibert: Gong (für Klavier und Ensemble)
    2. 2 Michael Pelzel: ...vers le vent... (für Streichquartett)
    3. 3 Nadir Vassena: D'oltremare (für Viola und kleines Orchester)
    4. 4 Thomas Kessler: Flüchtige Gesänge

    Disk 2 von 2

    1. 1 Michael Jarrell: Nachlese Vb (Lieberzyklus für Sopran und Ensemble)
    2. 2 Bettina Skrzypczak: ... e subito parlando (für Klavier und Bläserquintett)
    3. 3 Martin Jaggi: Gharra (für Streichquartett)
    4. 4 Hermann Meier: Requiem (für Orchester und 2 Klaviere)