Filter

    Grammont Selection 3 - Creations de l'annee 2009

    Grammont Selection 3 - Creations de l'annee 2009
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Artikel am Lager
    EUR 9,99*

    Der Artikel Grammont Selection 3 - Creations de l'annee 2009 wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 9,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    Verlängerter Rückgabezeitraum bis 31. Januar 2022
    Alle zur Rückgabe berechtigten Produkte, die zwischen dem 1. bis 31. Dezember 2021 gekauft wurden, können bis zum 31. Januar 2022 zurückgegeben werden.
    • Werke von Corrales, Mettraux, Menoud, Furrer-Münch, Gomez, Schneider, Moreau, Hch, Marietan, Thirvaudey, Pelzel, Bolens
    • Künstler: Quatuor Gemeaux, Ensemble für Neue Musik Zürich, Ensemble Vortex, Basel Sinfonietta u. a.
    • Label: Musiques Suisses, DDD, 2009
    • Bestellnummer: 3879233
    • Erscheinungstermin: 1.1.2016
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende

    Disk 1 von 2

    1. 1 Arturo Corrales: Re (für Gitarre, Oboe, Violine, Kontrabass und Perkussion)
    Stèles Nr. 1-5 (für Klavier)
    1. 2 Nr. 1 (ohne Satzbezeichnung)
    2. 3 Nr. 2 (ohne Satzbezeichnung)
    3. 4 Nr. 3 (ohne Satzbezeichnung)
    4. 5 Nr. 4 (ohne Satzbezeichnung)
    5. 6 Nr. 5 (ohne Satzbezeichnung)
    1. 7 John Menoud: Adoration (Für 10 Instrumente)
    2. 8 Franz Furrer-Münch: Konzert für Blockflöte und Kammerensemble "Entfalten - Verweilen"
    3. 9 Daniel Zea Gómez: Cambuche (Elektroakustisches Stück)
    4. 10 Urs Peter Schneider: Dies Iii (Musik Für 6x9 Individuen)

    Disk 2 von 2

    1. 1 Benoît Moreau: Continuums (für Blockflöte und Perkussion)
    2. 2 Francesco Hoch: Ischia (für Violine, Violoncello und Klavier)
    3. 3 Pierre Mariétan: Fragments scéniques (1. Teil)
    4. 4 Ludovic Thirvaudey: Capriccio Nr. 2
    5. 5 Michael Pelzel: Piano operation
    6. 6 Nicolas Bolens: Streichquartett "Tempus fugit"