Vinyl-Mittwoch: 5 Neuerscheinungen auf Platte, die ihr in dieser Woche nicht verpassen solltet (KW 28)

10. Juli 2024

Jeden Mittwoch präsentieren wir euch an dieser Stelle fünf Neuerscheinungen der aktuellen Veröffentlichungs-Woche. Vinyl von namhaften Größen, interessanten Newcomern, oder einfach bemerkenswerte Editionen – hier findet ihr alles. Viel Spaß beim Entdecken!

Travis: »L.A. Times«  

Die Schotten von Travis gehören seit fast 30 Jahren zu den konstanten Größen des Britpop. Nun legt das Quartett um Sänger und Gitarrist Fran Healy sein zehntes Album »L.A. Times« vor. Die persönlichen Songs hat Healy in seiner Wahlheimat Los Angeles geschrieben, in direkter Nähe des berüchtigten Armenviertels Skid Row. Die Platte ist auch als Limited Indie Exclusive Edition auf grün-marmoriertem Vinyl erhältlich.

Cigarettes After Sex: »X’s«

Das neue Cigarettes After Sex Album »X’s« trägt sein Thema schon im Namen. Es geht um das Ende einer wichtigen Beziehung, das Bandkopf Greg Gonzales hier in zehn Songs verarbeitet. Eine passende Grundlage für den melancholischen Dream Pop der Amerikaner. Neben der schwarzen Version gibt es »X’s« auch als Deluxe Edition im Gatefold mit exklusivem Text- und Fotobuch und als Limited Edition auf weißem Vinyl, exklusiv für jpc.

Mr. Big: »Ten«

Mit ihrem neuen Album »Ten« und einer großen Abschiedstournee sagen die legendären Hardrocker von Mr. Big ihren zahllosen Fans Lebewohl. Nach dem Tod ihres Schlagzeugers Pat Torpey haben die übrigen Mitglieder dafür Drum-Virtuose Nick D’Virgilio gewinnen können, der von Bands wie Spock’s Beard und Big Big Train bekannt ist. Den euphorischen Hardrock mit AOR-Einschlag bekommt ihr auch auf rotem Vinyl und als gold-marmorierte Version.

Louis Armstrong: »Louis In London (Live At The BBC, London 1968)«

Im Sommer 1968 hatte Louis Armstrong gerade mit »What A Wonderful World« die Beatles von der Spitze der UK-Charts verdrängt, als er ein denkwürdiges Konzert in den Londoner BBC Studios spielte. Nun werden diese Aufnahmen von Verve Records erstmals komplett und neu gemastert als »Louis In London (Live At The BBC, London 1968)« auf Vinyl veröffentlicht. Exklusiv für jpc auch als Limited Edition auf Transparent Forest Green Vinyl.

Griff: »Vertigo«

Mit ihrem Debütalbum »Vertigo« rechtfertigt Griff alle Vorschusslorbeeren, die ihr in den letzten Jahren zuteilwurden. Die junge Musikerin beweist, warum sie als eine der größten Pop-Hoffnungen Englands gilt und Größen wie Taylor Swift und Ed Sheeran zu ihren Fans zählen. Coldplay-Sänger Chris Martin half sogar dabei, die Single »Astronaut« zu schreiben. Auch als Indie Retail Edition auf Clear Vinyl erhältlich.

PS: Noch mehr hoch interessante Vinyl-Neuheiten findet ihr auf unserer Vinyl-Seite.

Schlagwörter: , , ,

Marc Albermann

Verfasst von Marc Albermann

Marc Albermann ist unser Texter und Redakteur. Außer für Rock, Pop, Jazz und Klassik interessiert er sich für Filme, Fußball und natürlich Vinyl.


Alle Beiträge von Marc Albermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert