Du sollst nicht lieben

EUR 19,99*

portofrei

innerhalb Deutschlands

PayPal-Standard-Logo

Du sollst nicht lieben

  • DVD i
  • Erscheinungstermin: 20.9.2010
  • Verfügbarkeit: lieferbar innerhalb einer Woche
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)  i

Detailinformationen

  • Salzgeber & Co. Medien GmbH Israel/BRD/Frankreich, 20
  • FSK ab 12 freigegeben
  • Bestellnummer: 9617856

Drama, 90 Min.

Regie: Taim Tabakman
Darsteller: Zohar Strauss, Ran Danker, Tinkerbell, Tzahi Grad, Isaac Sharry
Filmmusik: Nathaniel Mechaly
Sprache: Deutsch, Hebräisch
Tonformat: DD 2.0
Bild: Widescreen
Untertitel: Deutsch, Englisch
Specials: Deutsche Synchron-, hebräische Originalfassung;

Filmausschnitte/Videotrailer:

Zum Abspielen des Trailers wird neben einem Flashplayer ab Version 8 (Download unter www.adobe.de) auch aktiviertes JavaScript benötigt.

Zum Inhalt des Films

Zum Inhalt des Films:


Der junge und attraktive Student Ezri flüchtet vor dem Regen in den Laden des Fleischers Aaron. Beide sind orthodoxe Juden, doch anders als der unstete Ezri ist Aaron Ehemann, Familienvater und ein respektiertes Mitglied der Gemeinde in Jerusalem. Was als Arbeitsbeziehung anfängt, entwickelt sich schnell zu einer erotischen Faszinationen zwischen den beiden so ungleichen Männern – und diese stürzt den Fleischer in eine tiefe Glaubens- und Familienkrise. Haim Tabakmans aufwühlendes, vielfach preisgekröntes Drama wirft einen vieldeutigen Blick in die Welt des ultra-orthodoxen Judentums und nimmt sowohl den Glauben als auch die sexuelle Lust als menschliche Bedürfnisse ernst. Die französische „Libération“ stellte in ihrer Rezension die Frage: „Kann Gott eine Liebe von solcher Klarheit verurteilen?“

Pressestimmen

Film-Dienst: "Mit präzisem Blick für die Strukturen und Mechanismen der orthodoxen Sozietät inszeniertes Drama, dem es dank glaubwürdiger Figuren gelingt, den Widerstreit zwischen individuellen Gefühlen und den Zwängen religiöser Gebote einfühlsam zu vermitteln." Cinema: "Das traurige Bild einer in Traditionen erstarrten Gemeinschaft." Epd-Film: "Aaron ist ein angesehener Familienvater in einer streng orthodoxen jüdischen Gemeinde in Jerusalem. Bis Ezri in sein durchreglementiertes Leben platzt, Aaron die Männerliebe entdeckt und mit seinem eigenen Moralkodex in einen unlösbaren Konflikt gerät."